Die nachträgliche Bearbeitung des (rohen) Filmmaterials wird als Postproduktion bezeichnet. Während dieses Prozesses wird das vorhandene Material geschnitten, vertont, sowie mit musikalischen Einheiten unterlegt. Für die Filmproduktion ist diese Modifizierung ein zentraler Bestandteil, denn erst hier werden einzelne Filmsequenzen zusammengefügt.

Quelle: https://www.film-connexion.de/filmlexikon/postproduktion/

Teilen: